Alles über Lizenzen

Business Intelligence – der nächste Schritt

Apparo Fast Edit ist flexibel einsetzbar in

  • kleinen Umgebungen
  • und größeren Umgebungen
  • Abhängig von den Anforderungen sind unterschiedliche Lizenzarten geeignet.

    Der zentrale Begriff von Apparo Fast Edit ist ein "Business Case".
    Ein Business Case ist die Realisierung einer fachlichen Anforderung, z.B.
    eine Bildschirmmaske für Datenänderungen, für Datenimport, für E-Mailversand usw.

    Abhängig von der Lizenz ist die maximale Anzahl der möglichen Business Cases begrenzt.
    Dadurch kann der Lizenzpreis abhängig von den Anforderungen gesenkt werden.

    Die notwendigen Lizenzen sind erwerblich per Kauf oder Miete.

    Definition von "named user":

    Ein named user ist ein Anwender mit einem eindeutigen Namen, der mit Apparo Fast Edit arbeitet. Falls der Anwender mehr als 2 Wochen nicht mehr mit Apparo Fast Edit gearbeitet hat, so wird dieser Anwender nicht mehr gezählt.
    Der Lizenzpreis ist abhängig von der maximal möglichen Anwenderzahl (= Anzahl von named users).


    Definition "Cluster Option":

    Mit der 'Cluster Option' ist es möglich, daß das Apparo Fast Edit System verteilt auf mehreren Servern installiert wird. So kann

  • der Webserver auf Server #1
  • Applikationserver 1 auf Server #2
  • Applikationserver 2 auf Server #3

    installiert werden. Die 'Cluster Option' wird einmalig benötigt und ist unabhängig von der Anzahl der eingesetzten Applikationserver.

    Vorteile:

  • Höhere Verfügbarkeit, da ein Ausfall eines Applikationservers einen Anwender nicht mehr blockiert
  • Bessere Performance, da die Last auf mehreren Applikationservern parallel verteilt werden kann

  • Entwicklungs-/Integrations- und Testumgebungen:

    Diese Umgebungen sind bei Kauf oder Miete einer Lizenz enthalten.
    Es sind dafür keine weiteren Lizenzen notwendig.

    Lizenztyp "Small Business"

  • Anzahl der Business Cases ist limitiert auf: 4
  • Support für Installationsfragen ist enthalten
  • Webserver und Applikationserver müssen auf einem Rechner installiert sein
  • Alle Nicht-Produktivsysteme sind in der Lizenz inbegriffen
  • Lizenz ist erweiterbar auf Typ „Base“
  • Support

  • Installation und E-Mail Support sind inbegriffen
  • Zugriff auf neue Softwareversionen
  • Lizenztyp "Base"

  • Unbeschränkte Anzahl von Business Cases
  • Installation-Support inkludiert
  • Cluster Option ist möglich – ohne Cluster Option müssen Web- und Applikationserver auf dem gleichen Server installiert sein
  • Eine Lizenz ist für jeden IBM Cognos BI Content Store notwendig
  • Alle Nicht-Produktivsysteme sind in der Lizenz inbegriffen

  • Zusätzliche named user Pakete

    jeweils 10 named user

    Cluster Option

    Diese Option ist einmalig notwendig, wenn Web- und Applikationserver sich auf unterschiedlichen Servern befinden.

    Diese Architektur ist hilfreich, um

  • höhere Verfügbarkeit
  • Load-Balancing
  • zu unterstützen.

    Support

  • Installation- und E-Mail Support ist inbegriffen
  • Zugriff auf neue Softwareversionen
  • Je nach Budget kann ein Lizenz-Kauf oder eine Miete der Lizenz auf Jahresbasis die bessere Lösung sein.

    Test Installation € 0

    • 60 Tage ohne Einschränkungen
    • Inklusive Support per E-Mail


    icon_pfeil_01-wFordern Sie hier unverbindlich Ihre kostenlose Testversion an.